MI, 07.12.2022, 19.30 Uhr | Griechisch-Wienerische Weihnacht mit den SirtakiSchrammeln

Das Wort Advent stammt aus dem Griechischen. Es bedeutet Ankunft, Anwesenheit, insbesondere von Königen und Kaisern. In Griechenland wird Weihnachten, wie auch bei uns, als ein geselliges und familiäres Fest mit vielen Bräuchen gefeiert. Als weihnachtlicher Schmuck wurden früher kleine Schiffe gebastelt und beleuchtet. Der Heilige Vassili kam der Legende nach mit dem Schiff über das Meer. Gesungen werden die „Kalanda“, Lobgesänge, die Glück bringen und internationale Weihnachtshits in griechischer Sprache. In Wien duftet es ab dem 1.Adventsonntag nach Keksen und Lebkuchen, Glühwein und Punsch, dazu erklingen die traditionellen Weihnachtslieder auf Märkten und aus dem Radio.

ANMELDUNG SIEHE GANZ UNTEN!

Die SirtakiSchrammeln schaffen es mit dem unvergleichlichen Klang aus Akkordeon, Kontragitarre und Bouzouki und dem zweisprachigen Liedvortrag, die traditionellen Weihnachtslieder aus Griechenland und Wien und internationale Hits zu einer geschmeidigen Melange zu verbinden. Unterspickt wird das Programm mit lustigen und berührenden Gedichten der Mundartdichterin Anna Ludwig und Geschichten aus beiden Welten.

 

2019 ist dieses spannende Projekt entstanden. Seither erobert die Formation die Herzen ihrer Zuhörer bei zahlreichen Auftritten auf Festivals, in Konzertsälen und bei Firmenfeiern.

www.sirtakischrammeln.at

Über die SirtakiSchrammeln

BESETZUNG: Charlotte Ludwig  (Konzept, Gesang), Christian Höller (Akkordeon, Gesang) , Harry Kucera  (Gitarre, Kontragitarre, Gesang) Kosta Liaskos  (Bouzouki, Gesang)

Wenn Wien, Wein und Wienerlied auf Griechenland, Ouzo und Bouzouki treffen und sich in einer geschmeidigen Mischkulanz manifestieren, dann liegt das an der 2019 gegründeten Weltmusik-Formation: den #SirtakiSchrammeln.

 Musik verbindet, überschreitet mühelos Grenzen, jeder versteht sie, sie bringt die Seele zum Klingen und macht Spaß. Die griechische Musik und die Wiener Musik haben Gemeinsamkeiten. So wird der „Rembetiko“ der griechische Blues genannt, das „Wienerlied“ wird oft als der weiße Blues bezeichnet.

Griechen und Österreicher verbindet ihre Musik und ihre Lebensfreude, die Hingabe zum Essen, zu gutem Wein und zur Geselligkeit. Die Sirtaki-Schrammeln verbinden die Musik aus beiden Welten mit bekannten Melodien und Eigenkompositionen sowie humorvollen Texten zu einem einzigartigen Klangerlebnis.

Zeit: MITTWOCH, 07.12 2022 | 19.30 Uhr | Ort: Brick15, Herklotzgasse 21, 1150 Wien | Eintritt frei | freie Sitzplatzwahl  | Reservierung erforderlich! Es sind noch 15 Karten vorhanden.

Zählkartenhinterlegung (Abholung nur vor der Veranstaltung):

Zu unseren Veranstaltungen: Da wir ein aus ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestehender Verein sind, herrscht bei unseren Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen für unsere Mitglieder und TeilnehmerInnen freie Sitzplatzwahl. Einlass ist kurz vor der Veranstaltung. Mitglieder finden eine ½ Stunde vor Beginn Einlass.  

Im Rahmen der derzeitigen COVID-19-Situation bitten wir Sie sich an die derzeit geltenden Regeln zu halten.

Zur Verwendung Ihrer Daten im Rahmen des Kulturvereins Rudolfsheim:

Zu Ihren Daten als Mitglied: Ihre Daten werden vom Kulturverein Rudolfsheim (ZVR: 888 130 568) ausschließlich für Vereinszwecke verarbeitet (Vorname, Nachname, Erreichbarkeit: PLZ, Ort, Adresse, Email-Adresse und/oder Telefonnummern) und automatisiert gespeichert, verarbeitet, genutzt. Ihre Daten werden zur Information zu Eigen- und Fremdveranstaltungen (Kooperationen), im Rahmen des Anmelde-Systems, zur Einhebung des Mitgliedsbeitrages und weiterer im Zusammenhang zur Veranstaltung stehender Zwecke verwendet. Diese oben angeführten Basis-Daten werden bis auf Widerruf digital gespeichert. Falls Sie dies mehr wünschen sollten, geben Sie uns dies einfach schriftlich oder per Telefon bekannt. Die digitalen Personendaten werden nach Widerruf gelöscht. Sie verbleiben allein dann zu Dokumentationszwecken auf bestehenden TeilnehmerInnen-Listen abgeschlossener Veranstaltungen bestehen. Ich stimme mit meiner Mitgliedschaft der Datenverwendung zu und kann jederzeit diese Zustimmung widerrufen.

Zu Ihren Daten bei Kaufkarten: Es handelt sich bei den erworbenen Karten um Tagesmitgliedschaften/Person. Ihre Daten werden vom Kulturverein Rudolfsheim (ZVR: 888 130 568) ausschließlich für Vereinszwecke verarbeitet (Vorname, Nachname, Erreichbarkeit: PLZ, Ort, Adresse, Email-Adresse und/oder Telefonnummern) und werden automatisiert gespeichert, verarbeitet, genutzt. Diese oben angeführten Personendaten werden nur im Rahmen der Anmeldung und weiterer im Zusammenhang zur Veranstaltung stehender Zwecke gespeichert, solange Sie uns nicht schriftlich (z.B. im Online-Formular) die Einwilligung dazu erteilen, werden die erhobenen Personendaten nicht über die im Zusammenhang mit der Veranstaltung hinausgehenden Zwecke automatisiert gespeichert. Sie verbleiben allein zu Dokumentationszwecken auf bestehenden TeilnehmerInnen-Listen abgeschlossener Veranstaltungen bestehen und werden nicht weiterverarbeitet. Falls Sie weiter über die Aktivitäten des Kulturverein informiert werden wollen, werden Ihre Personendaten zur Information von Eigen- und Fremdveranstaltungen (Kooperationen) und im Rahmen des Anmelde-Systems verwendet. Sie können jederzeit diese Zustimmung widerrufen.

Unsere Kommunikationswege sind neben dem postalischen und telefonischen Kontakt auch die neuen digitale Möglichkeiten per Email über unseren Blog, unsere Website und Facebook. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an *protected email*.

Rücknahme der Karten ist aus organisatorischen Gründen nur bei gänzlichen Ausfall der Veranstaltung möglich. Es wird im Falle der Erkrankung eines Künstlers ein gleichwertiger Ersatz geboten. Bei Verhinderung des Kartenbesitzers bitten wir sich um Ersatz zu kümmern. Herzlichen Dank.

Bei Bildaufzeichnungen erteilt der Karteninhaber und das Mitglied des Vereins die ausdrückliche Zustimmung, dass die im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung ausgewertet werden dürfen und zur Dokumentation abgeschlossener Veranstaltungen digital Verwendung finden dürfen.

Veröffentlicht von

Dietmar Baurecht

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Koordinator der Kreativwirtschaft im österreichischen Bundesland Burgenland, bin ich als Kultur-Journalist tätig. Hier findet Mann oder Frau also Beiträge, die sich um die Themen KreativWirtschaft, Kultur und Kunst drehen.

Kommentar verfassen