KULTURREISEN

Rückblick auf die Kulturreise 2018 | Theater im Südburgenland

IMG_6130web
Ein Ausflug ins Südburgenland mit Theaterbesuch stand am Programm (Foto: Dietmar Baurecht)

Bei unserer Kulturreise 2018 stand eine Open-Air-Theateraufführung auf dem Plan. Wir besuchten im Südburgenland das Stück „UHUDLERKLINIK UNTER TRAUBEN“, das in der urigen Kulisse vor dem Weinmuseum Moschendorf (Überdacht) gespielt wurde. Bei einem Glaserl Uhudler und einem guten Essen im Schenkhaus Weinek in Kulm konnte man sich auf das Theater einstimmen.

Rückblick auf die Kulturreise 2017 | Nordburgenland

Wir besuchten bei unserer Kulurreise 2017 das Dorfmuseum Mönchhof. Ein liebevoll geführtes Museum, das sich aus einer ehemaligen Privatsammlung zusammensetzt. Die burgenländische Lebenskultur ist auch mit gutem Essen verbunden. 2017 kehrten wir im Restaurant Johannes-Zeche in Illmitz ein. Zum Abschluss stand ein Besuch im Weingut Salzl | Seewinkelhof am Programm.

Rückblick auf die Kulturreise 2016 | Südburgenland

Unsere Kulturreise 2017 führte uns ins Südburgenland, wo wir den Grenzerfahrungsweg in Bildein besuchten und im nach Schenkhaus Weinek eingekehrt sind.

Rückblick auf die Kulturreise 2015 | Eisenstadt & Esterházy

Unsere Kulturreise 2015 nach Eisenstadt (Foto: Dietmar Baurecht)
Unsere Kulturreise 2015 nach Eisenstadt
(Foto: Dietmar Baurecht)

Abgefahren ist die Gruppe der Teilnehmer und Teilnehmerinnen am 12. Juli 2015 um 9.30 Uhr in der Gasgasse/Rosinagasse. Nach der Ankunft ging es zu einem ganz besonderen Konzert. Unter Dirigent Jochem Hochstenbach und der Camerata Salzburg standen Werke von

 

Carl Maria v. Weber: Ouvertüre zu „Der Freischütz“
Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2, Es-Dur (Solist: Přemysl Vojta, Horn)
Ludwig v. Beethoven: Sinfonie Nr. 6, F-Dur op. 68 „Pastorale“
Johann Strauß: Geschichten aus dem Wienerwald

In der Pause des Picknickkonzertes „Musik aus Wald und Flur“ stand flanieren in Eisenstadt am Programm. Nach dem Konzert um 14.40 Uhr ging es durch „Das Appartement der Fürstin“. Im Anschluss stand eine Weinverkostung mit Schmankerln aus der Region in der Selektion Vinothek Burgenland am Programm. Ankunft in Wien war wieder um 18 Uhr.

Wir bedanken uns bei der Schloss Esterházy Kulturverwaltung für die Betreuung, für die ausgezeichnete Führung, die ausgezeichneten Weine, die wir verkosten durften und bei unserem Buschauffeur für die sorgsame An- und Abreise.

Kommentar verfassen