DI, 21.12.2021, 18.00 Uhr | Weihnachtslesung und Konzert

Im Vorfeld unseres Weihnachtskonzertes wird es vom Obmann des Kulturvereins Rudolfsheim, Dietmar Baurecht, eine kurze Weihnachtslesung mit Begleitung des Cellisten Peter Illavsky geben.

Ein klassisches wie auch modernes weihnachtliches Ambiente findet in einem Konzert im Anschluss statt. Es spielen für Sie Cellist Peter Illavsky und das Franz-Ippisch-Ensemble. Sie hören eine Auswahl von festlicher Weihnachtsmusik und bekannten Melodien zum Jahresausklang.

DI, 21.12.2021, 18.00 Uhr | Weihnachtslesung und Konzert weiterlesen

MO, 20.12.2021, 18.00 Uhr | Wild Cats & das Akkordeon-Ensemble

Wildcats Quintett spielt Spirituals, Blues und Jazzstandards (Foto: zVg).
Wildcats Quintett spielt Spirituals, Blues und Jazzstandards (Foto: zVg).
Das Wiener Akkordeon Ensemble.
Das Wiener Akkordeon Ensemble spielt am 20.12.2021 für den KV15.Wien (Foto: Wiener Akkordeon Ensemble).

Das Wiener Akkordeon Ensemble unter Leitung von Prof. Gertrude Kisser, das in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert,  spielt einen bunten Mix  aus verschiedenen Stilrichtungen, wie Musical, internationale Folklore und Tango.

Besetzung:
Kisser Gertrude
Mohr Andrea
Otto Manfred
Schigl Eva
Simon Elfriede
Zimmermann Günter

Inspiriert von den Aufnahmen der Revivalbands um die New-Orleans-Musiker George Lewis und Bunk Johnson, empfinden die „Wild Cats“ in der Quintettbesetzung absolut mitreißend den druckvollen und swingenden Jazz nach, welcher von diesen Legenden in den 1940er bis 1960er Jahren auf Schallplatten gebannt wurde. Das Repertoire besteht hauptsächlich aus Spirituals, Blues und Jazzstandards, wie sie schon im New Orleans und Chicago der zwanziger Jahre zur Unterhaltung und auch zum Tanz gespielt wurden. Mit ihrer zeitlosen, schwungvollen Musik sind die „Wild Cats“ zu jedem Anlass ein Garant für gute Stimmung bei Jung und Alt, und treten so den Beweis an, dass Jazz nicht immer elitär und unverständlich sein muss!

Besetzung:
Wolfgang Luckinger – Klarinette
Otmar Leitner – Kornett, Gesang
Margie – Banjo, Gesang
Wolfgang Straka – Kontrabaß, Gesang
Hubert Eibenberger – Schlagzeug

MO, 20.12.2021, 18.00 Uhr | Wild Cats & das Akkordeon-Ensemble weiterlesen

DI, 14.12.2021, 19.30 Uhr | Charlotte Ludwig und Christian Höller

Charlotte Ludwig_und Christian Höller geben einen Abend mit Wiener Liedern (Foto: Privat Charlotte Ludwig)
Charlotte Ludwig_und Christian Höller geben einen Abend mit Wiener Liedern (Foto: Privat Charlotte Ludwig)

Wir spielen die echten, unverfälschten Wienerlieder, gewürzt mit kleinen Anekdoten. Die schönsten und bekanntesten Melodien zum Zuhören. Christian Höller ist Akkordeonist und Keyborder. Er leitet den Akordeonclub Favoriten und unterrichtet in der Musikschule Mödling. Gemeinsam musizieren wir auch bei den SirtakiSchrammeln und der Freinderlwirtschaft.

DI, 14.12.2021, 19.30 Uhr | Charlotte Ludwig und Christian Höller weiterlesen

ABGESAGT!!! FR, 03.12.2021, 19.30 Uhr | The Phantoms: Move your body – It‘s 60ies rock! ABGESAGT!!!

Leider müssen wir diese Veranstaltung aufgrund des Lockdowns absagen.

Sie sind mit markanten Gitarrenriffs und einem unvergleichlichen Orgelsound groß geworden? Oh, Entschuldigung – sie sind deutlich jünger – aber doch ein Fan der Stones, des schwarzen Rock n Roll eines Chuck Berry, oder der Kinks, von Eric Clapton oder von Status Quo …… ? Sie können nicht mehr sitzen bleiben, wenn es zu „rocken“ beginnt? Es wird gespielt: Jumping Jack Flash, Brown Sugar, Rocking all over the world, Johnny B. Goode, Mustang Sally….

 

ABGESAGT!!! MO, 29.11.2021, 19.30 Uhr | Charlotte Ludwig und Christian Höller ABGESAGT !!!

Charlotte Ludwig_und Christian Höller geben einen Abend mit Wiener Liedern (Foto: Privat Charlotte Ludwig)
Charlotte Ludwig_und Christian Höller geben einen Abend mit Wiener Liedern (Foto: Privat Charlotte Ludwig)

Leider mussten wir aufgrund des Lockdown diese Veranstaltung verschieben.

Wir spielen die echten, unverfälschten Wienerlieder, gewürzt mit kleinen Anekdoten. Die schönsten und bekanntesten Melodien zum Zuhören. Christian Höller ist Akkordeonist und Keyborder. Er leitet den Akordeonclub Favoriten und unterrichtet in der Musikschule Mödling. Gemeinsam musizieren wir auch bei den SirtakiSchrammeln und der Freinderlwirtschaft.

ABGESAGT!!! SA, 20.11.2021, 18.00 Uhr | Wild Cats & das Akkordeon-Ensemble ABGESAGT!!!

Diese Veranstaltung wurden auf den 20.12.2021 verschoben.

Das Wiener Akkordeon Ensemble unter Leitung von Prof. Gertrude Kisser und die „Wild Cats“ unter Wolfgang Straka treten am 20.11.2021 nicht auf. LEIDER ABGESAGT!!!

 

FR, 19.11.2021, 20.00 Uhr | Ein Abend voller Chansons mit Florian Stanek & Birgit Zach

20211119_Birgit Zach_Christina Karagiannis

Florian Stanek und Brigit Zach geben vergessene Chansons (Foto: Konstantin-Reyer).
Florian Stanek und Brigit Zach geben vergessene Chansons (Foto: Konstantin-Reyer und Christina Karagiannis).

Florian Stanek (Gesang) und Birgit Zach (Klavier) präsentieren einen Querschnitt beliebter wie auch zu Unrecht verschollener Chansons. Thematisch bewegt sich der Abend lose um das jüdische Wien, Witz und Liedkunst einer vergangenen Zeit. Perlen, unter anderem von Leopoldi und Kreisler, mal entzückend verstaubt, ein andermal verblüffend zeitlos, aber auch einige zeitgenössische Fundstücke werden von den beiden musiktheatererfahrenen Wiener Künstlern zum Besten gegeben. Ein Abend zum Lachen, Nachdenken und Entdecken!

FR, 19.11.2021, 20.00 Uhr | Ein Abend voller Chansons mit Florian Stanek & Birgit Zach weiterlesen

FR, 05.11.2021, 19.30 Uhr | Kabarett: Mike Supancic | Grand Hotel Supancic

In einem Grandhotel gibt es viel zu sehen. Mike Supancic mit dem neuen Programm (Foto: Ludwig Rusch).
In einem Grandhotel gibt es viel zu sehen. Mike Supancic mit dem neuen Programm (Foto: Ludwig Rusch).

Freuen sie sich auf die Doku über das wohl unbekannteste Spitzenhotel der Welt. Die Belegschaft dieses liebenswerten Mehrsternetempels packt ihre geheimsten Erinnerungen und Geschichten über Alpha und Omega Promis, Menschen am Rande des Nervenzusammenbruchs und Sergeant Bastis Lonely Handy-bussi Band aus. Im Grand-Hotel Supancic gehen auf eine musikgeschichtliche Zeitreise von Walter von der Vogelweide über Arnold Schönberg bis hin zu Wellerman surfen.

FR, 05.11.2021, 19.30 Uhr | Kabarett: Mike Supancic | Grand Hotel Supancic weiterlesen

FR, 12.11.2021, 19.00 Uhr | „Der Messias“ von Patrick Barlow in Wien

Ein lustiger Abend zur Weihnachtszeit (Foto: Stagedive GesBR).
Ein lustiger Abend zur Weihnachtszeit (Foto: Stagedive GesBR).
Ein unkonventionelles Weihnachtsspektakel. Und eine Geschichte von Ambition, (In)Kompetenz; Freundschaft und dem Weihnachtswunder.
Die beiden Schauspieler Theo und Bernd haben sich in den Kopf gesetzt, die Weihnachtsgeschichte zu spielen. Mit Hilfe der Schwester einer bekannten Opernsängerin, Frau Timm, und dem Pianisten Herrn van Hoven stürzen sie sich in das waghalsige Abenteuer. Mit bestem britischen Humor wird hier die allseits bekannte Bibelgeschichte aus dem Jahre Null vor Christus um einige besondere
Aspekte bereichert ohne jedoch auf neutestamentarisch-altbewährtes Personal zu verzichten:
Maria und Josef, der Erzengel Gabriel, schlichte Hirten, die Weisen aus dem Morgenlande, ein Herodes in dänischer Mundart, jede Menge Römer, einem in der Ferne bellenden Kamel, das Volk von Nazareth, eine Weihnachtslieder intonierende Opernsängerin und sogar Gott höchstpersönlich  und nicht zu vergessen die Hebamme Josefine bei ihrer ganzheitlichen Geburtsarbeit. Patrick Barlows urkomische und tragische Weihnachtskomödie hat inzwischen Kultstatus.
Der Kulturverein Rudolfsheim hat ein Kontingent vergünstigter Karten (Euro 25,-) für Mitglieder des Kulturverein Rudolfsheim. Zusätzlich lädt der Obmann vor Ort auf ein Glaserl Sekt ein.
Zeit: 12.11.2021 19:00 Uhr 
Ort: Kunst im Prückel (Biberstrasse 2, 1010 Wien)
Preis: Euro 25,- (freie Sitzplatzwahl)
Kartenhinterlegung (Abholung nur vor der Veranstaltung möglich! Aufgrund des Contact tracing bitten wir um Einzelbuchungen im Online-Formular.)*

*Die Daten werden für interne Zwecke verwendet und an keinen Dritten weitergegeben. Es handelt sich hier um Tagesmitgliedschaften pro Person. Informationen zu Kulturpass-Inhaber (Hunger auf Kunst und Kultur) finden Sie hier:  Wie komme ich zu einem Pass?

Zu unseren Veranstaltungen: Da wir ein aus ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bestehender Verein sind, herrscht bei unseren Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen für unsere Mitglieder und TeilnehmerInnen freie Sitzplatzwahl. Einlass ist kurz vor der Veranstaltung. Mitglieder finden eine ½ Stunde vor Beginn Einlass.  

Im Rahmen der derzeitigen COVID-19-Situation bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten bekannt zu geben. Die Daten werden, wie vom Gesetzgeber verlangt, die vorgeschriebene Zeit aufbewahrt, um im Falle einer Corona-Infektion für Sie reagieren zu können.

Zur Verwendung Ihrer Daten im Rahmen des Kulturvereins Rudolfsheim:

Zu Ihren Daten als Mitglied: Ihre Daten werden vom Kulturverein Rudolfsheim (ZVR: 888 130 568) ausschließlich für Vereinszwecke verarbeitet (Vorname, Nachname, Erreichbarkeit: PLZ, Ort, Adresse, Email-Adresse und/oder Telefonnummern) und automatisiert gespeichert, verarbeitet, genutzt. Ihre Daten werden zur Information zu Eigen- und Fremdveranstaltungen (Kooperationen), im Rahmen des Anmelde-Systems, zur Einhebung des Mitgliedsbeitrages und weiterer im Zusammenhang zur Veranstaltung stehender Zwecke verwendet. Diese oben angeführten Basis-Daten werden bis auf Widerruf digital gespeichert. Falls Sie dies mehr wünschen sollten, geben Sie uns dies einfach schriftlich oder per Telefon bekannt. Die digitalen Personendaten werden nach Widerruf gelöscht. Sie verbleiben allein dann zu Dokumentationszwecken auf bestehenden TeilnehmerInnen-Listen abgeschlossener Veranstaltungen bestehen. Ich stimme mit meiner Mitgliedschaft der Datenverwendung zu und kann jederzeit diese Zustimmung widerrufen.

Zu Ihren Daten bei Kaufkarten: Es handelt sich bei den erworbenen Karten um Tagesmitgliedschaften/Person. Ihre Daten werden vom Kulturverein Rudolfsheim (ZVR: 888 130 568) ausschließlich für Vereinszwecke verarbeitet (Vorname, Nachname, Erreichbarkeit: PLZ, Ort, Adresse, Email-Adresse und/oder Telefonnummern) und werden automatisiert gespeichert, verarbeitet, genutzt. Diese oben angeführten Personendaten werden nur im Rahmen der Anmeldung und weiterer im Zusammenhang zur Veranstaltung stehender Zwecke gespeichert, solange Sie uns nicht schriftlich (z.B. im Online-Formular) die Einwilligung dazu erteilen, werden die erhobenen Personendaten nicht über die im Zusammenhang mit der Veranstaltung hinausgehenden Zwecke automatisiert gespeichert. Sie verbleiben allein zu Dokumentationszwecken auf bestehenden TeilnehmerInnen-Listen abgeschlossener Veranstaltungen bestehen und werden nicht weiterverarbeitet. Falls Sie weiter über die Aktivitäten des Kulturverein informiert werden wollen, werden Ihre Personendaten zur Information von Eigen- und Fremdveranstaltungen (Kooperationen) und im Rahmen des Anmelde-Systems verwendet. Sie können jederzeit diese Zustimmung widerrufen.

Unsere Kommunikationswege sind neben dem postalischen und telefonischen Kontakt auch die neuen digitale Möglichkeiten per Email über unseren Blog, unsere Website und Facebook. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an *protected email*.

Rücknahme der Karten ist aus organisatorischen Gründen nur bei gänzlichen Ausfall der Veranstaltung möglich. Es wird im Falle der Erkrankung eines Künstlers ein gleichwertiger Ersatz geboten. Bei Verhinderung des Kartenbesitzers bitten wir sich um Ersatz zu kümmern. Herzlichen Dank.

Bei Bildaufzeichnungen erteilt der Karteninhaber und das Mitglied des Vereins die ausdrückliche Zustimmung, dass die im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung ausgewertet werden dürfen und zur Dokumentation abgeschlossener Veranstaltungen digital Verwendung finden dürfen.

FR, 01.10.2021, 19.30 Uhr | Robert Kolar & Peter Havlicek

Robert Kolar & Peter Havlicek
Robert Kolar & Peter Havlicek: Heitere Wienerlieder, klassische Kabarett-Chansons und Kleinkunst-Soli (Foto: zVg)

Ich glaub, ich bin nicht ganz normal …

Der Schauspieler Robert Kolar und der Kontragitarrist Peter Havlicek wurden vor über 20 Jahren „zusammengeweht“. Die gemeinsame Liebe zu bestimmten Formen der Wiener Musik und zum „Weana Hamur“ hat dazu geführt, dass sie seit dieser Zeit immer wieder gemeinsam auf der Bühne zu erleben sind. So sah und hörte man sie u.a. mehrfach im Bockkeller des Wiener Volksliedwerks oder beim Schrammel.Klang.Festival in Litschau.

FR, 01.10.2021, 19.30 Uhr | Robert Kolar & Peter Havlicek weiterlesen