Begrüßung und Vorstellung des Jahres-Programms

KV15.WIEN fährt ins nächste Kulturjahr

Der Kulturverein Rudolfsheim startet am 11. März 2016 mit einem guten Bekannten ins kommende Kulturjahr: FREDI JIRKAL wird mit „Two and a Houseman“ (Kabarett) bei uns vertreten sein.

8. April 2016 lassen uns Christian Bakanic (Akkordeon), Vlado Blum (Gitarre) und Hannes Laszakovits (Kontrabass) an ihrem ganz persönlichen Zugang zu sehr unterschiedlichen, volksmusikalischen Traditionen der Pannonischen Region teilhaben. Was eigentlich der Name der Gruppe PRISTUP heißt, erfährt man ebenfalls beim Konzert.

Bei AUSTRIA 2 geht es am 20. Mai 2016 um Austropop und damit um eine ureigene Wiener Mundart, Schmäh und einen ganz besonderen Herzschlag, den die beiden Musiker Herbert Fröhler und Wolfgang Stefl gut verkörpern. Fröhler singt, spielt Gitarre, Bass und die Ukulele. Stefl  ist mit Bass, Gitarre und Gesang dabei.

Im Sommer wird es wieder eine KULTURREISE 2016 geben. Die Details werden noch bekanntgegeben. Im Rahmen des WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2016 werden wieder Veranstaltungen geplant.

Das Herbstprogramm 2016 steht noch nicht ganz fest, aber BIRGIT DENK & DIE NOVAKS sind am  9. September 2016 bereits fix im Programm.

Genauere Informationen finden Sie zu den jeweiligen Beiträgen auf unserer Website oder auf unserem Flyer: 2016_Flyer_KV15.Wien

Im Namen des Vorstandes wünsche ich Ihnen ein unterhaltsames Kulturjahr 2016 mit dem KV15.WIEN | Kulturverein Rudolfsheim.

Mag. Dietmar Baurecht

KV15.WIEN | Kulturverein Rudolfsheim neiw.156609740751vk@1566097407tkatn1566097407ok1566097407

Fr, 11. Dez. 2015, 17.30 | Weihnachtskonzert & Lesung

„Mörderische“ Weihnachten (17.30 Uhr) in Kooperation mit der Sektion (R)einDorf | Dietmar Baurecht und Eva Schröder lesen Texte, die Spaß und Spannung in die beschauliche Weihnachtszeit bringen. Begleitet werden sie musikalisch von Alexander Lainer (Wo: Ecke Reindorfgasse/Herklotzgasse).

Anschließend um 19 Uhr findet das Adventkonzert mit dem Chor des Wiener Schubertbundes in der Kirche der Pfarre Reindorf (Reindorfgasse 21) statt.