Sa, 13. Juni 2015 | Impro-Workshop – Schauspielern leicht gemacht

Was heisst das eigentlich? Es bedeutet im Moment sein. Jedes Angebot als Geschenk zu sehen und vor allem sehr viel Spaß.  Von den Techniken des Improvisationstheaters kann man sich sowohl fürs Berufsleben sls such fürs Privatleben viel mitnehmen. Auch für Menschen die an ihrer allgemeinen Präsenz arbeiten wollen ist dieser Workshop genau das Richtige.

Ort: Irrlicht – Arts and Games (Ullmannstraße 51, 1150 Wien) | Start: 16:00 Uhr Dauer: 2 Std. | Teilnahme gratis | Anmeldung erforderlich | Im Rahmen von WIR SIND WIEN.Festival 2015

Mo, 15. Juni 2015 | Führung: Die Geschichte der jüdischen Gemeinde im 15. Bezirk

Jüdische Synagoge in der Storchengasse (Foto: Baurecht)
Jüdische Synagoge in der Storchengasse
(Foto: Dietmar Baurecht)

Teilnehmerzahl erreicht. Leider keine Anmeldung mehr möglich!

Der Geschichte der jüdischen Vorstadtgemeinde „Fünfhaus“, die ab den 1840er Jahren im Verlauf von hundert Jahren von etwa 500 Personen auf 5000-6000 Menschen wuchs, wollen wir uns bei diesem Spaziergang widmen.

Der Turnertempel (1871/72 als dritte Synagoge Wiens gebaut) bildete mit der Storchenschul und dem Haus in der Herklotzgasse 21 das religiöse und soziale Zentrum der Gemeinde, die die Bezirke 12-15 umfasste. Die Gemeindemitglieder lebten großteils seit mehreren Generationen hier und wohnten recht gleichmäßig über den Bezirk verteilt. Dieser räumlichen Integration stand ein hoher Organisationsgrad und ein reges Mo, 15. Juni 2015 | Führung: Die Geschichte der jüdischen Gemeinde im 15. Bezirk weiterlesen

Mo, 15. Juni 2015 | Junges Kabarett bei Nacht

Künstler-Duos Gerafi, RaDeschnig und Flüsterzweieck im Irrlicht (Foto: zVg)
Künstler-Duos Gerafi, RaDeschnig und Flüsterzweieck im Irrlicht (Foto: zVg | Montage Baurecht)

Bunt, jung und gut – Junge Kabarettisten (Künstler-Duos Gerafi, RaDeschnig und Flüsterzweieck) werden die Lachmuskeln trainieren. Ein athletisches Muss für Liebhaber des Kabaretts.

Ort: Irrlicht – Arts and Games (Ullmannstraße 51, 1150 Wien) | Start: 20:30 Uhr | Freier Eintritt | Im Rahmen von WIR SIND WIEN.Festival 2015

Freitag, 8. Mai 2015 | 19.30 | Julia & Philipp

Foto: Matthias Heschl
Foto: Matthias Heschl

Ihr spezieller Stil liegt zwischen Pop und Indie, zwischen Melancholie und Fröhlichkeit zwischen Singer-Songwriter Duo und voller Bandbesetzung. Komplexe Harmonien; minimalistische Beats und zwei markante Stimmen, die auf Deutsch singen und sich besser nicht ergänzen könnten.

Freitag, 8. Mai 2015 | 19.30 Uhr
Eintritt mit kv15.wien-Kulturpass frei oder 15 Euro/Person.

Freitag, 24. April 2015 | 19.30 musikarbeiterInnenkapelle

Foto: Jens Lindworsky
Foto: Jens Lindworsky

Laut Fans: „der sympathischste und schrägste Blechhaufen der Stadt!“ Mit viel Ironie wird experimentiert und das Sujet Blasmusikkapelle im urbanen Raum neu interpretiert. Gespielt wird aber noch immer auf Blasmusikinstrumenten. Die Musikstile, derer sich die Kapelle bedient, sind breit gefächert.

Freitag, 24. April 2015 | 19.30 Uhr
Eintritt mit kv15.wien-Kulturpass frei oder 15 Euro/Person.

Freitag, 20. März 2015 | 19.30 | Harmonixen

2014_03_20_harmonixen
Foto: Moritz Wusinger

Die vier Damen sind nicht lebensgefährlich wie Nixen. Sie verführen das Publikum einzig und allein in die Musik der wilden Zwanziger – eine goldene Ära mit Marlene Dietrich oder den Comedian Harmonists. Die Harmonixen sind die Comedian Harmonists unserer Zeit, nur eben ganz ohne Männer. Vielleicht ist das ganz gut so. Man darf gespannt sein.

Freitag, 20. März 2015 | 19.30 Uhr
Eintritt mit kv15.wien-Kulturpass frei oder 15 Euro/Person.

Freitag, 20. Februar 2015 | 19.30 Lesung: Michael Hess

Foto: Michael Hess
Foto: Michael Hess

Michael Hess stammt aus dem Burgenland, aus Neusiedl am See um genauer zu sein, und ist Bibliothekar an der Burgenländischen Landesbibliothek, ambitionierter Freizeit-Historiker mit Veröffentlichungen zu zeitgeschichtlichen burgenländischen Themen und selbstständiger Werbetexter. Die Lyrikbände „zu dicht“ und „laut mal laut“ erschienen in der edition lex liszt 12.

Drei Lesungen in Kooperation mit Irrlicht – Arts and Games, Bar • Kunst & Unterhaltung | Eintritt frei

Alle Lesungen finden in der Ullmannstraße 51, 1150 Wien statt.

Freitag, 6. Februar 2015 | 19.30 W. Millendorfer mit Ois & Nix

Foto: Ois & Nix (Montage)
Foto: Ois & Nix (Montage)

Endlich wieder live in Wien! Den Auftakt eines neuen Tour-Jahres feiern Autor Wolfgang Millendorfer und das Musiker-Duo Ois & Nix in Wien. Von der knisternden Spannung in der ehemaligen „Melodie Bar“ lassen sich die drei Burgenländer nur zu gerne inspirieren. Das Ergebnis: Ein bunter Abend zwischen Melancholie und skurrilem Humor.

Drei Lesungen in Kooperation mit Irrlicht – Arts and Games, Bar • Kunst & Unterhaltung | Eintritt frei

Alle Lesungen finden in der Ullmannstraße 51, 1150 Wien statt.

Freitag, 30. Jänner 2015 | 19.30 Lesung: Theodora Bauer

Foto: Dessislaw Pajakoff
Foto: Dessislaw Pajakoff

Texte aus dem Dazwischen. Die Schriftstellerin Theodora Bauer (geboren 1990), die gleichzeitig Burgenländerin und Wienerin ist, gleichzeitig studiert und schreibt, gleichzeitig Debütantin im Literaturbetrieb ist und dann doch wieder nicht, präsentiert neue Texte aus ebendiesem Dazwischen. Vielschichtig, direkt und subtil ist ihre Literatur.

Drei Lesungen in Kooperation mit Irrlicht – Arts and Games, Bar • Kunst & Unterhaltung | Eintritt frei

Alle Lesungen finden in der Ullmannstraße 51, 1150 Wien statt.

Begrüßung und Vorstellung des Jahres-Programms

KV15.WIEN fährt ins nächste Kulturjahr

Der Kulturverein Rudolfsheim startet am 11. März 2016 mit einem guten Bekannten ins kommende Kulturjahr: FREDI JIRKAL wird mit „Two and a Houseman“ (Kabarett) bei uns vertreten sein.

8. April 2016 lassen uns Christian Bakanic (Akkordeon), Vlado Blum (Gitarre) und Hannes Laszakovits (Kontrabass) an ihrem ganz persönlichen Zugang zu sehr unterschiedlichen, volksmusikalischen Traditionen der Pannonischen Region teilhaben. Was eigentlich der Name der Gruppe PRISTUP heißt, erfährt man ebenfalls beim Konzert.

Bei AUSTRIA 2 geht es am 20. Mai 2016 um Austropop und damit um eine ureigene Wiener Mundart, Schmäh und einen ganz besonderen Herzschlag, den die beiden Musiker Herbert Fröhler und Wolfgang Stefl gut verkörpern. Fröhler singt, spielt Gitarre, Bass und die Ukulele. Stefl  ist mit Bass, Gitarre und Gesang dabei.

Im Sommer wird es wieder eine KULTURREISE 2016 geben. Die Details werden noch bekanntgegeben. Im Rahmen des WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2016 werden wieder Veranstaltungen geplant.

Das Herbstprogramm 2016 steht noch nicht ganz fest, aber BIRGIT DENK & DIE NOVAKS sind am  9. September 2016 bereits fix im Programm.

Genauere Informationen finden Sie zu den jeweiligen Beiträgen auf unserer Website oder auf unserem Flyer: 2016_Flyer_KV15.Wien

Im Namen des Vorstandes wünsche ich Ihnen ein unterhaltsames Kulturjahr 2016 mit dem KV15.WIEN | Kulturverein Rudolfsheim.

Mag. Dietmar Baurecht

KV15.WIEN | Kulturverein Rudolfsheim neiw.160155756751vk@1601557567tkatn1601557567ok1601557567