ABGESAGT: MI, 07.12.2022 Griechisch-Wienerische Weihnacht mit den SirtakiSchrammeln (wird nachgeholt am 20.12.2022

Das Wort Advent stammt aus dem Griechischen. Es bedeutet Ankunft, Anwesenheit, insbesondere von Königen und Kaisern. In Griechenland wird Weihnachten, wie auch bei uns, als ein geselliges und familiäres Fest mit vielen Bräuchen gefeiert. Als weihnachtlicher Schmuck wurden früher kleine Schiffe gebastelt und beleuchtet. Der Heilige Vassili kam der Legende nach mit dem Schiff über das Meer. Gesungen werden die „Kalanda“, Lobgesänge, die Glück bringen und internationale Weihnachtshits in griechischer Sprache. In Wien duftet es ab dem 1.Adventsonntag nach Keksen und Lebkuchen, Glühwein und Punsch, dazu erklingen die traditionellen Weihnachtslieder auf Märkten und aus dem Radio.

Veröffentlicht von

Dietmar Baurecht

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Koordinator der Kreativwirtschaft im österreichischen Bundesland Burgenland, bin ich als Kultur-Journalist tätig. Hier findet Mann oder Frau also Beiträge, die sich um die Themen KreativWirtschaft, Kultur und Kunst drehen.

Kommentar verfassen