FR, 12.10.18 | Vierteltelefon und Kohlenhändler, Branntweiner und Romantausch – Rudolfsheim-Fünfhaus im Wandel der Zeit

Eine Führung voller spannender Einblicke und Eintritte. Der KV15.Wien | Kulturverein Rudolfsheim bedankt sich für die Kooperation bei den Besitzern der Geschäfte und Lokale, wo wir Einblick während der Führung Einblick nehmen durften. Die Führung war aber auch eine Zeitreise in den 15. Bezirk: Können Sie sich noch erinnern, wo der Abgang zur Stadtbahn am Westbahnhof war? Welche Kinos es auf der äußeren Mariahilfer Straße gab? Oder wie es im Winter bei Tiefdruckwetter gerochen hat? All dies wurde dem Publikum unserer Führung näher gebracht.

Veröffentlicht von

Dietmar Baurecht

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Koordinator der Kreativwirtschaft im österreichischen Bundesland Burgenland, bin ich als Kultur-Journalist tätig. Hier findet Mann oder Frau also Beiträge, die sich um die Themen KreativWirtschaft, Kultur und Kunst drehen.

Kommentar verfassen