Präsentation: Kunst für den 15. Bezirk

 

Künstlerin Käthe (li.) Schönle stellt gemeinsam mit KV15.WIEN-Obmann und Bezirksvorsteher-Stv. Merja Biedermann ihre Arbeit für den 15. Bezirk vor.

Künstlerin KätheSchönle (li.) stellt gemeinsam mit KV15.WIEN-Obmann Dietmar Baurecht und Bezirksvorsteher-Stv. Merja Biedermann ihre Arbeit für den 15. Bezirk vor.

Der KV15.WIEN | Kulturverein Rudolfsheim hat in den letzten Jahren Künstlerinnen eingeladen, einen ganz besonderen Ort im 15. Bezirk in einer Vervielfältigungstechnik festzuhalten.

Doris Dittrich hielt die Reindorfgasse und ihr buntes Treiben in einer Aquatinta für 2015 fest. Doris Neidl gestaltete einen Holzschnitt des Kardinal-Rauscher-Platzes mit dem neuen Pflegeheim für 2016.

Käthe Schönle stellt für 2017 den gesamten 15. Bezirk in den Mittelpunkt. Alle guten Dinge sind drei. Damit findet diese Serie des KV15.Wien | Kulturverein Rudolfsheim zur Förderung von Wiener Künstlerinnen ihr Ende.

Schönles handgezeichnete Karte zeigt die Straßen und Plätze des 15. Bezirkes, einige bekannte Gebäude sind ringsum abgebildet. „Die Hervorhebung der Bezeichnungen der Straßen und Plätze individualisiert für mich den Bezirk zusätzlich“, so Bezirksvorsteher-Stv. Merja Biedermann.

Eine Besonderheit hat die Künstlerin Käthe Schönle zusätzlich in ihre Arbeit verpackt: „Der besondere Clou: Es gibt einen zusätzlichen freien Platz, auf dem die jeweiligen BesitzerInnen der Karte Ihr Zuhause, Ihr Geschäft oder ihren Lieblingsplatz im Bezirk eintragen, skizzieren oder notieren können“, so die Künstlerin.

Diese Möglichkeit hat der Obmann des KV15.WIEN | Kulturverein Rudolfsheim, Dietmar Baurecht, genutzt: „Ich habe nun eine ganz persönliche Arbeit. Mein Wohnhaus hat die Künstlerin selbst in ihre Arbeit eingearbeitet.“

Alle Arbeiten wurden jeweils in einer Auflage von 50 Stück produziert. Sie können um Euro 49 je Arbeit gekauft werden. Der Erlös kommt zur Gänze den Künstlerinnen zu Gute. Bestellt werden können die Arbeiten hier: 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen