Sa, 26.11.16, 13.30 Uhr | Jüdische Geschichte des 15. Bezirks

Jüdisches Bethaus in der Storchengasse (Foto: Baurecht)

Ein letztes Mal gehen wir in diesem Jahr mit dem Kulturverein Rudolfsheim der Geschichte der jüdischen Vorstadtgemeinde „Fünfhaus“ nach. Gezeigt werden besondere Einblicke in den unteren Bezirksteil. Die Führung endet beim Ort an dem der Turnertempel (1871/72 als dritte Synagoge Wiens gebaut) stand. Beschränkte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich.

Zeit: Samstag, 26. November 2016 | 13.30 Uhr, Treffpunkt: Storchengasse 21, 1150 Wien | Wir bitten hier um Anmeldung!

Anmeldung:

 

Veröffentlicht von

Dietmar Baurecht

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Koordinator der Kreativwirtschaft im österreichischen Bundesland Burgenland, bin ich als Kultur-Journalist tätig. Hier findet Mann oder Frau also Beiträge, die sich um die Themen KreativWirtschaft, Kultur und Kunst drehen.

Kommentar verfassen