Freitag, 12. Juni 2015, 19.30 | Geld im Visier

Griechisches Konzert der besonderen Art
Griechisches Konzert der besonderen Art
(Foto: zVg)

Diebstahl, Glücksspiel, Verbrechen, Humor und Liebe beleuchten musikalisch die griechische Tragödie -oder vielleicht doch Komödie- der vergangenen hundert Jahre griechischer Ökonomie. Die Texte zu den Melodien der ärmsten Superstars Europas werden in deutscher Übersetzung bereitgestellt.

KünstlerInnen sind:

Gesang: Olga Kessaris
Bouzouki: Mario Anastassiou
Gitarre: Gregor Hugo Platzer
Bass: Giorgos Mangioris
Drums: Dimitris Keramas

Dabei auch Pantélion (Burggasse 79) mit seinen landwirtschaftlichen griechischen Produkten zum Probieren und Kaufen. Ein außergewöhnlicher Abend mit Musik und griechischer Lebensart!

Ort: Haus der Begegnung (Schwendergasse 41, 1150 Wien) | Freitag, 12. Juni 2015 | 19.30 Uhr | Im Rahmen von WIR SIND WIEN.Festival 2015
Eintritt mit kv15.wien-Kulturpass frei oder 15 Euro/Person.

Veröffentlicht von

Dietmar Baurecht

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Koordinator der Kreativwirtschaft im österreichischen Bundesland Burgenland, bin ich als Kultur-Journalist tätig. Hier findet Mann oder Frau also Beiträge, die sich um die Themen KreativWirtschaft, Kultur und Kunst drehen.

Kommentar verfassen