Freitag, 30. Jänner 2015 | 19.30 Lesung: Theodora Bauer

Foto: Dessislaw Pajakoff
Foto: Dessislaw Pajakoff

Texte aus dem Dazwischen. Die Schriftstellerin Theodora Bauer (geboren 1990), die gleichzeitig Burgenländerin und Wienerin ist, gleichzeitig studiert und schreibt, gleichzeitig Debütantin im Literaturbetrieb ist und dann doch wieder nicht, präsentiert neue Texte aus ebendiesem Dazwischen. Vielschichtig, direkt und subtil ist ihre Literatur.

Drei Lesungen in Kooperation mit Irrlicht – Arts and Games, Bar • Kunst & Unterhaltung | Eintritt frei

Alle Lesungen finden in der Ullmannstraße 51, 1150 Wien statt.

Veröffentlicht von

Dietmar Baurecht

Neben meiner beruflichen Tätigkeit als Koordinator der Kreativwirtschaft im österreichischen Bundesland Burgenland, bin ich als Kultur-Journalist tätig. Hier findet Mann oder Frau also Beiträge, die sich um die Themen KreativWirtschaft, Kultur und Kunst drehen.

Kommentar verfassen